Datenschutzhinweise

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite sowie über bestehende Betroffenenrechte.

Stand: Mai 2022

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über die Webseite ist der

KI Park e.V.
Lankwitzer Str. 48
12107 Berlin
E-Mail: info@kipark.de
nachfolgend auch: „KI Park“, „wir“, „uns“, „unser

Weitere Informationen zu uns finden Sie in unserem Impressum.

Datenschutzbeauftragter

Sie können sich bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
Diesen erreichen Sie postalisch unter unserer Adresse oder per E-Mail unter datenschutz@kipark.de.

WELCHE DATEN WIR VON IHNEN VERWENDEN

Während Ihres Besuchs auf unserer Webseite werden personenbezogene Daten verarbeitet. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf Sie persönlich beziehen oder die Ihnen zugeordnet werden können. Wir verarbeiten alle persönlichen Daten auf dieser Webseite in Übereinstimmung mit der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“), dem Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“) und allen anderen einschlägigen Gesetzen.

Die auf dieser Webseite verarbeiteten persönlichen Daten können in folgende Kategorien eingeteilt werden:

Zugangsdaten

Zugangsdaten sind wesentliche Informationen zur Bereitstellung unserer Webseite. Diese umfassen insbesondere:

  • Browsertyp und Browserversion,
  • Verwendetes Betriebssystem,
  • IP-Adresse des anfordernden Geräts,
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • Bildschirmauflösung


Protokolldaten

Protokolldaten sind Informationen, die zur Aufzeichnung bestimmter Aktionen auf unserer Webseite verwendet werden. Protokolldaten werden gesammelt, um die Sicherheit und Integrität der Webseite zu gewährleisten und um bestimmte Aktionen aus Gründen der Rechtssicherheit zu dokumentieren und zuzuordnen. Dazu gehören:

  • Datum und Uhrzeit einer Operation,
  • IP-Adresse des Geräts, das zur Ausführung einer bestimmten Aktion verwendet wird.


Kontaktdaten

Kontaktdaten sind Angaben, die erforderlich sind, um mit Ihnen in Kontakt zu treten oder Sie für die Kontaktaufnahme zu identifizieren. Hierzu gehören vornehmlich:

  • Anrede,
  • Vor- und Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer,
  • Adresse
  • Geburtsdatum

WOFÜR WIR IHRE DATEN VERWENDEN

Beim Besuch der Webseite

Wenn Sie auf die Webseite zugreifen, werden Zugangsdaten automatisch und ohne Ihr Zutun von Ihrem Browser an den Server unserer Webseite gesendet. Dies ist notwendig, um eine reibungslose Verbindung der Webseite sowie eine komfortable Nutzung der Webseite zu gewährleisten und die Sicherheit und Stabilität des Systems zu gewährleisten und zu optimieren.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, wobei sich unser berechtigtes Interesse aus der Notwendigkeit ergibt, Ihnen unsere Webseite entsprechend Ihrer Erwartungshaltung funktionsfähig darzustellen.

Kontaktanfragen über die Webseite an den KI Park

Soweit wir Ihnen auf der Webseite die Möglichkeit bieten, mit uns über ein bereitgestelltes Formular in Kontakt zu treten, ist es zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage erforderlich, dass Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Anrede sowie Ihre E-Mail-Adresse (Kontaktdaten) angeben. Etwaige Kommunikationsinhalte werden nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Kontaktaufnahme ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO; unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung und Bearbeitung Ihrer Anfrage, wofür auch die temporäre Speicherung von Daten erforderlich ist. Soweit Sie uns zum Zwecke der Vertragsanbahnung kontaktieren (z.B. Fragen zur Mitgliedschaft oder Beantragung einer Mitgliedschaft), ist Rechtsgrundlage die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Personenbezogene Daten, die wir im Zusammenhang mit einer Kontaktanfrage von Ihnen erheben, löschen wir regelmäßig, sobald Ihre Anfrage endgültig bearbeitet ist. Weitere Informationen zur Speicherdauer finden Sie weiter unten im entsprechenden Abschnitt dieser Datenschutzhinweise.

Soweit Sie dem ausdrücklich vor Absenden der Kontaktanfrage zustimmen, speichern wir die von Ihnen angegebenen Daten auch über die Kontaktanfrage hinaus, um beim nächsten Kontakt auf vorherige Unterhaltungen Bezug nehmen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DS-GVO, die wir separat bei Ihnen einholen. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.


Für eine werbliche Ansprache

Anmeldung

Teileweise bieten wir Ihnen auf der Webseite die Möglichkeit, Ihre Kontaktdaten anzugeben, damit wir Sie in der Zukunft mit Informationen über aktuelle Veranstaltungen, Dienstleistungen und Aktionen des KI Parks (z.B. in Form eines Newsletters) werblich ansprechen zu können. Die Anmeldung zum Erhalt von Werbung und Informationen per E-Mail erfolgt grundsätzlich in einem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Abfrage ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann.

Erfolgt die werbliche Ansprache per E-Mail (Regelfall), ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DS-GVO, die wir separat bei Ihnen einholen.

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (z.B. über einen in jeder Werbe-E-Mail bereitgestellten Abmelde-Link).

Protokollierung

Die Anmeldungen zum Erhalt werblicher Ansprache (z.B. Newsletter)werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der IP-Adresse.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Zugangsdaten zum Zwecke der Protokollierung ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, welches sich aus der Notwendigkeit ergibt, die abgegebenen Erklärungen und vorgenommenen Handlungen ordnungsgemäß zu dokumentieren und ggfs. nachweisen zu können.

Erfolgsmessung

Um unsere werbliche Ansprache mittels E-Mail verbessern und den Erfolg der werblichen Kommunikation messen zu können, erheben wir beim Öffnen, Lesen und Ansteuern von in der E-Mail enthaltenen Links personenbezogene Daten von Ihnen (Zugangsdaten, u.U. auch E-Mail-Adresse). Diese Analyse beinhaltet Informationen, dass der Newsletter geöffnet wurde, wann er geöffnet wurde und welche Links geklickt wurden. Zudem werden bestimmte Parameter zum Leseverhalten, dem Abrufort (anhand der IP-Adresse bestimmbar) sowie der Zugriffszeit erhoben und an uns übermittelt. Mittels dieser Informationen können wir die Lesegewohnheiten unserer Nutzer besser verstehen und unsere Inhalte an sie anpassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer versenden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zum Zwecke der Erfolgsmessung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DS-GVO, die wir gemeinsam mit der Einwilligung in die werbliche Ansprache von Ihnen einholen. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hinweis: Ein gesonderter Widerruf der Einwilligung in die Erfolgsmessung ist aus technischen Gründen nicht möglich.

Speicherdauer

Kontaktdaten, die wir für die werbliche Ansprache von Ihnen erheben, werden gelöscht, sobald Sie der Kontaktaufnahme zu Werbezwecken per E-Mail widersprechen (z.B. über den Abmelde-Link in einem Newsletter), sofern keine weiteren gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Weitere Informationen zur Speicherdauer finden Sie weiter unten im entsprechenden Abschnitt dieser Datenschutzhinweise.

WELCHE COOKIES WIR EINSETZEN

Was Cookies sind und wofür wir sie nutzen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die bei der Nutzung der Webseite in Ihrem Internetbrowser oder vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden.

Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind. Cookies können einen Nutzer aber nicht direkt identifizieren.

Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Hinsichtlich ihrer Funktion unterscheidet man bei Cookies wiederum zwischen:

Wir verwenden Cookies, um die Benutzung unserer Webseite zu erleichtern und zu verbessern. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns dagegen unser Internetangebot für Sie gestalten, indem wir beispielsweise Ihre Nutzung unserer Webseite nachvollziehen.

Auf unserer Webseite werden verschiedene Arten von Cookies verwendet, deren Art und Funktion im Folgenden erläutert wird.

Arten von Cookies

Wir verwenden die folgenden Kategorien von Cookies:

  • Essentielle Cookies ermöglichen die grundlegenden Funktionen und sind für das einwandfreie Funktionieren der Webseite erforderlich.
  • Performance Cookies helfen uns zu verstehen, wie Sie als Besucher unsere Webseite nutzen und Überwachen die Leistung der Webseite während Sie mit ihr interagieren, indem sie anonymisierte Informationen sammeln und melden.
  • Functionality Cookies helfen uns die Leistungsfähigkeit der Webseite zu verbessern, da ohne Sie bestimmte Funktionen der Webseite nicht funktionieren.

Einsatz von Cookies

Wir verwenden die folgenden Cookies:

Essentielle Cookies

Name: __cf_bm
Anbieter: HubSpot
Zweck: Dieser Cookie wird verwendet, um zwischen Menschen und Bots zu unterscheiden.
Laufzeit: 30 Minuten

Performance Cookies

Name: __hssrc
Anbieter: HubSpot
Zweck: Immer wenn HubSpot das Sitzungs-Cookie ändert, wird dieses Cookie auch gesetzt, um festzustellen, ob der Besucher seinen Browser neu gestartet hat. Wenn dieses Cookie nicht existiert, wenn HubSpot Cookies verwaltet, wird es als neue Sitzung betrachtet. Wenn es vorhanden ist, enthält es den Wert „1“
Laufzeit: Session

Name: __hssc
Anbieter: HubSpot
Zweck: Dieses Cookie verfolgt die Sitzungen. Es wird verwendet, um zu bestimmen, ob HubSpot die Sitzungsnummer und die Zeitstempel im __hstc-Cookie inkrementieren soll. Es enthält die Domain, viewCount (erhöht jede PageView in einer Sitzung) und den Zeitstempel für den Sitzungsbeginn.
Laufzeit: 30 Minuten

Name: __hstc
Anbieter: HubSpot
Zweck: Der Cookie dient der Verfolgung der Besucher. Es enthält die Domain, utk, den Anfangszeitstempel (erster Besuch), den letzten Zeitstempel (letzter Besuch), den aktuellen Zeitstempel (dieser Besuch) und die Sitzungsnummer (wird bei jeder nachfolgenden Sitzung erhöht).
Laufzeit: 6 Monate

Functionality Cookies

Name: hubspotutk
Anbieter: HubSpot
Zweck: Mit diesem Cookie wird die Identität eines Besuchers verfolgt. Es wird bei der Übermittlung eines Formulars an HubSpot weitergegeben und bei der Deduplizierung von Kontakten verwendet.
Laufzeit: 6 Monate


Wofür und mit welchen technischen Lösungen wir Cookies verwenden

Damit die Webseite technisch einwandfrei funktioniert

Der Zweck der Datenverarbeitung mittels notwendiger Cookies ist es, Ihnen die Nutzung der Webseite zu erleichtern. Einige Funktionen unserer Homepage können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.

Gesetzliche Grundlage für eine solche Verarbeitung ist ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus den beschriebenen technischen Notwendigkeiten sowie Ihrer vernünftigen Erwartungshaltung an das Funktionieren unsere Homepage.

Für die Webanalyse mit HubSpot

Wir binden auf unserer Webseite die Dienste von HubSpot ein. HubSpot ist ein Dienstleistungsunternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland:

HubSpot Ireland Limited
2nd Floor 30 North Wall Quay,
Dublin 1, Irland

(“HubSpot”)

HubSpot verwendet Cookies, um uns zu helfen zu verstehen, wie Sie die Homepage nutzen, wenn Sie der Verwendung von Statistik Cookies zugestimmt haben. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Homepage werden auf Servern unseres Softwarepartners HubSpot gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung von HubSpot zur Webanalyse ist Ihre Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DS-GVO, die Sie erteilen, wenn Sie die entsprechenden Cookie-Einstellungen beim Zugriff auf unsere Homepage akzeptieren. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zusätzlich können Sie die Speicherung von Cookies jederzeit durch Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern und hierüber bereits gesetzte Cookies löschen.

Die Datenschutzhinweise von HubSpot mit weiterführenden Informationen finden Sie hier:

Für die Abwicklung von Kontaktanfragen und Marketingaktivitäten mit HubSpot

Wir verwenden HubSpot (siehe vorstehende Ziffer 3.3.2) auch als technische Unterstützung bei der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfragen sowie für unsere Marketingaktivitäten. Hierzu zählen unter anderem das E-Mail-Marketing, welches etwa den Versand von Newslettern beinhaltet, die Verwaltung und Organisation von Kontaktdaten sowie die Bereitstellung von onlinebasierten Kontaktformularen.

Mittels HubSpot erfasste Informationen werden auf Servern unseres Softwarepartners HubSpot gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung beim Einsatz von HubSpot ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus der Notwendigkeit, Prozesse zu automatisieren und technisch zu unterstützen, um eine effiziente und zeitgemäße Erledigung entsprechend Ihrer Erwartungshaltung zu ermöglichen.

Für den Dall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden geschieht dies auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln nach Art. 46 DS-GVO, nach welchen HubSpot garantiert, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Die Datenschutzhinweise von HubSpot mit weiterführenden Informationen finden Sie hier:

Falls Sie eine Erfassung durch HubSpot generell nicht möchten, können Sie die Speicherung von Cookies jederzeit durch Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern.

SPEICHERDAUER

Soweit in diesen Datenschutzhinweisen keine explizite Speicherdauer angegeben ist, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht bzw. wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wird dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach in der Regel bis zu zehn Jahre.

EMPFÄNGER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN UND DRITTLANDÜBERMITTLUNG

Neben den obenstehenden Betroffenenrechte haben Sie die Möglichkeit, sich nach Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, falls Sie der Auffassung sind, dass unsere Datenverarbeitung nicht im Einklang mit den anwendbaren Vorschriften des Datenschutzrechts steht.

KEIN PROFILING

Wir haben nicht die Absicht, von Ihnen erhobene personenbezogene Daten für ein Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) zu verwenden.

WIDERSPRUCHSRECHT

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, zu widersprechen, soweit wir sie für unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO verarbeiten.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihrer Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, dies ist aus überwiegenden, zwingenden oder berechtigten Gründen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich, wobei wir diese Gründe nachweisen können müssen.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, so können sie dieser Verarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen; das gilt auch für Profiling, soweit es mit einer Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie einer Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verwenden.

Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie im Abschnitt „Datenschutzbeauftragter“ dieser Datenschutzhinweise.

IHRE BETROFFENENRECHTE

Darüber hinaus haben Sie jederzeit ein Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DS-GVO. Insbesondere können Sie Informationen über den Zweck der Verarbeitung, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten mitgeteilt wurden oder werden, die vorgesehene Aufbewahrungsfrist, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen das Bestehen eines Rechts auf Widerspruch, die Herkunft Ihrer Daten, wenn sie nicht bei uns erhoben wurden, sowie das Bestehen eines automatisierten Entscheidungsprozesses einschließlich der Erstellung von Profilen und gegebenenfalls aussagekräftige Informationen über ihre Angaben verlangen.

Im Rahmen Ihres Auskunftsrechts können Sie eine Kopie Ihrer persönlichen Daten anfordern. Datenkopien werden im Allgemeinen in elektronischer Form zur Verfügung gestellt, sofern Sie nichts anderes angegeben haben. Das erste Exemplar ist für Sie kostenlos, für weitere Kopien kann eine angemessene Gebühr erhoben werden. Die Bereitstellung unterliegt den Rechten und Freiheiten anderer Personen, die durch die Übermittlung der Datenkopie betroffen sein können.

Unter den Bedingungen von Art. 16 DS-GVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger persönlicher Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen.

Darüber hinaus können Sie unter den Bedingungen von Art. 17 DS-GVO („Recht auf Vergessenwerden“) grundsätzlich die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht für die Ausübung des Rechts auf Meinungs- und Informationsfreiheit, für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Gemäß Art. 18 DS-GVO können Sie auch verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, wenn Sie die Richtigkeit der bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten oder wenn Sie der Verarbeitung gemäß Art. 21 DS-GVO widersprochen haben. In diesem Fall müssen wir die Verarbeitung Ihrer Daten für die Dauer der Prüfung Ihres Antrags einschränken. Sie können die Einschränkung auch dann verlangen, wenn die Verarbeitung rechtswidrig ist und sie eine Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen, oder wenn Sie Ihre bei uns gespeicherten Daten nicht bei uns, sondern zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung oder eines Vertrages mithilfe automatisierter Verfahren verarbeiten, haben Sie nach Art. 20 DS-GVO das Recht die betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. einem anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen („Recht auf Datenübertragbarkeit“), soweit hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Bitte wenden Sie sich bezüglich Ihrer Betroffenenrechte an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie im Abschnitt „Datenschutzbeauftragter“ dieser Datenschutzhinweise.

WIDERRUFSRECHT BEI ERTEILTER EINWILLIGUNG

Haben Sie uns für die Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung erteilt, so haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Bitte wenden Sie sich bezüglich des Widerrufs einer Einwilligung an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie im Abschnitt „Datenschutzbeauftragter“ dieser Datenschutzhinweise.

RECHT AUF BESCHWERDE BEI EINER AUFSICHTSBEHÖRDE

Sind Sie der Meinung, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die Bestimmungen des Datenschutzrechts verstößt, haben Sie auch das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes der mutmaßlichen Verletzung, eine Beschwerde gemäß Art. 77 DS-GVO zu erheben.

Den für den KI Park zuständigen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Berlin erreichen Sie postalisch, telefonisch, per Fax oder E-Mail unter

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
Besuchereingang: Puttkamerstr. 16 – 18 (5. Etage)
10969 Berlin
Telefon: 030 13889-0
Telefax: 030 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Weitere Informationen zum Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Berlin erhalten Sie unter https://www.datenschutz-berlin.de/ueber-uns/kontakt.

WEITERE FRAGEN

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns und der damit verbundenen Rechte sowie weitere datenschutzrechtliche Hinweise und Anregungen haben, können Sie sich jederzeit vertrauensvoll an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie im Abschnitt „Datenschutzbeauftragter“ dieser Datenschutzhinweise. Alle Anfragen an unseren Datenschutzbeauftragten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.